VIVA Rebrand 2011

MTV ist tot, que viva MTV! oder so ähnlich…

Jedenfalls scheint der deutsche Musiksender VIVA (oder heißt es jetzt VAVA?) mit seinem neuen On Air Design in die Fußstapfen von MTV treten zu wollen. Zwar ist meiner Meinung nach nicht alles so innovativ im neuen Design, die Herleitung und die Ausführung gefallen mir aber sehr. Bleibt zu hoffen, dass sich nun auch inhaltlich etwas tut, in der Jamba-verseuchten Viva-sphäre!

Agency: MTV NETWORKS GERMANY GMBH
Creative Director: Dinko Lacic
Idea & Concept: Dinko Lacic, Justin Kruse, Robert BrodmĂĽller, Joffrey Jans
Art Director: Robert BrodmĂĽller, Justin Kruse
Regie: Laurence Ellis, Dinko Lacic, Robert BrodmĂĽller
Photography: Laurence Ellis
Font & Logos: Bureau Lombardo
Post Production: Justin Kruse, Robert BrodmĂĽller, Joffrey Jans
Executive Producer: Patrick Skerlec
Production Company: Good Guys Entertainment
Music: The Naked & Famous

Showpackage Reel

Showpackagings by:
umeric.com
divisionparis.com
peppermelon.tv
zeitguised.com
zhestkov.com
patrickbecher.com
mathematic.tv
mariolombardo.com

Zuletzt noch ein Link zur Designmadeingermany Seite, auf der das Viva Rebrand sehr kontroverse Kommentare hervorgerufen hat: VIVA Rebrand 2011 auf Designmadeingermany.de

Post to Twitter Post to Facebook

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 3. Februar 2011 12:54
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Making Of, Motion, Type

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

3 Kommentare

  1. 1

    Ich mags! Ich denke es soll eine etwas ältere Zielgruppe ansprechen als zuvor.
    In der Page ist wohl ein Artikel darüber (hab ich gehör).

    [Antwort]

  2. 2

    Cool finde ich, dass man in dem Showpackage wirklich ganz unterschiedliche Stile und Techniken hat.

    [Antwort]

  3. 3

    I think the tv music channels are dying no matter what.
    the internet is taking its place. the kids are always online but not infront of the tv anymore.

    [Antwort]

Kommentar abgeben